dämon2

Bator der Dämonenlord des Feuers (NSC)

Dämonbackround: Der Dämon versucht über den Körper von Igor in diese Ebene zu gelangen, da dies oft fast gelingt, kann es  vorkommen, daß die beiden Körper teils verschmelzen, so daß sich das Aussehen und die Persönlichkeit dem des  Dämons annähert. Sollte der Dämon den Tausch vollenden, ist der Dämon auf dieser und Igor auf der Höllenebene. Wird der Dämon dann getötet verschwindet die Leiche und Igor taucht wieder auf. Doch der Dämon kann sich  auch wieder auf seine Ebene zurück ziehen, wo er sicher ist. Immer wenn der Dämon in der Hölle ist, ist Igor in  dieser Ebene und umgekehrt. Wenn der Dämon sich zurück zieht, kann Igor sich an nichts mehr erinnern. Der  Dämon ist ein mächtiger Erz- Dämon, der hohe Magie beherrscht und dessen Augen, wenn sie leuchten, und wenn sie  direkt die Augen des Opfers treffen es bezaubern können. Als sich eine Gelegenheit bot hatte er die Göttin des Feuers überrascht und gefangen genommen. 

Nun hatte er sie  in der Hand und nichts stand mehr zwischen ihm und der Machtübernahme dieser Welt. Doch da war ein anderer  Dämon der seinen Wahren Namen kannte. Dieser verbündete sich mit den Guten Mächten und verbannte ihn auf  eine andere Ebene. Nun ist seine einzige Hoffnung diese Ebene zu beherrschen Igor. Denn immer wenn der Schleier  des Bösen den Geist von Igor vernebelt besteht die Chance auf diese Ebene zu gelangen. Und dann wird er sich  rächen:

“Endlich habe ich es geschafft, vor kurzem ist Igor gestorben, ich konnte micht endgültig von Igor lösen und ein festes Tor zur Ebene der Sterblichen errichten. Nun ist es nur eine Frage der Zeit wann ich endlich über diese Ebene herrsche und sie zu meiner eigenen Hölle aus Feuer mache.

Gerade habe ich erfahren, daß Igor wieder lebt, doch nicht für lange. Ich muß mich nur vor seinen Freunden in acht nehmen. Vielleicht ist es am besten wenn ich einen nach dem anderen vernichte bis Igor gabz alleine vor mir steht und ich sein Leid genießen kann...........”

Persönliches Statement: Bator war eine meiner eigenen Erfindungen um Igors Charakter noch Komplizierter zu machen. Ihm verdanke ich auch einige meiner verrücktesten Erlebnisse. So habe ich z.B. einmal einen ganzen Abend, als Igor von ihm besessen war, versucht mich umbringen zu lassen. Ich habe die gefährlichsten Wesen beleidigt, versucht Rituale zu stören und bin in den Wald gelaufen und getötet zu werden, aber alles war vergebens. Ich war zwar heil froh als ich diese Nacht überstanden hatte, aber es war ein tolles Erlebnis sich zu überwinden und zu versuchen seinen geliebten Charakter töten zu lassen.

ZURÜCK