Rollenspiel - Was ist eigentlich Rollenspiel?

Beim Rollenspiel geht es grundsätzlich darum, eine imaginäre Person darzustellen. Das Rollenspiel ist ein Gesellschaftsspiel, dabei unterscheidet man jedoch zwei Arten, Brettrollenspiel und Liverollenspiel:

Brett-Rollenspiel (BR):

Beim BR spielt man in einer Gruppe aus min. 2 oder mehr Personen. Davon ist immer einer der Spielleiter (bzw.Master) und der Rest sind Spieler. Die Aufgabe des Spielleiters ist es, den Spielern die Ausgangssituation zu erzählen, ähnlich wie in einem Buch. Während die Spieler sich nun vorstellen müßen wie sich die Personen (Charakter) die sie spielen in dieser Situation verhalten würden. Dabei sind die Möglichkeiten nur durch die Vorstellungskraft der Spieler begrenzt. Die Charaktere haben bestimmte Fähigkeiten und Attribute welche sie verwenden können und probleme zu lösen. Diese werden unter anderem durch ihre Berufe (Klassen) beeinflusst. Je nach dem in was für einer fantstischer Welt diese Charaktere leben können sie auch nur bestimmte Klassen erlernen wie z.B. Krieger,Priester,Magier,Dieb,Shadowrunner,Pilot usw. In den meisten fantastischen Rollenspielwelten gibt es auch neben den unwirklichsten Monstern und Mythengestallten  unterschiedlichste Rassen wie z.B. Elfen,Zwerge,Trolle,Gnome,Halblinge usw. Zu dem Thema Rollenspiel für Einsteiger bzw. was ist Rollenspiel gibt es auch eine ausführliche Internetseite und diese findet ihr hier.

ZURÜCK